© Copyright 2005 - 2021  Frank Mikley - Imkerei-Album: 060423
"Das große Blühen" hat begonnen   am 23.4.2006
[anderes Album] [Begriffe] [Textmode] [Startseite]

[vorherige Bilder]

index pictureindex picture
index pictureindex picture
index pictureindex picture
index pictureindex picture
index pictureindex picture
index pictureindex picture
 
[vorherige Bilder]
[anderes Album] [Begriffe] [Textmode] [Startseite]
[Bild davor][älteres Album]  [ÜB][jüngeres Album]***

Dies ist das notwendige Werkzeug zum Arbeiten an den Bienen: Stockmeissel, Rähmchenheber und Abkehrbesen. Notfalls tut's auch der Stockmeissel allein! Allerdings sollte immer Rauch

Rauch
Smoker
[Bild]
[schließen]
Rauch besänftigt die Bienen, die sich sonst auf den Störenfried "stürzen" würden.
Anmerkung: Eigentlich lenkt der Rauch nur ab. Es wird sozusagen der Waldbrand "simuliert" und die kleinen "Fliegerle" müssen "notstarten" können. Dazu wiederum muss unbedingt "Treibstoff gebunkert" werden ...
In der Imkerei werden verschieden Rauch-Apparaturen verwendet. Wir benutzen einen sogenannten "Smoker", der aus einem Rauchgutbehälter mit Öffnung und einem angesetzten Blasebalg bestecht. Als Rauchmaterial können Wellpappe, morsches, getrocknetes Holz oder aber auch getrocknete Kräuter, z.B. Rainfarn oder Lavendel verwendet werden.
(!) vorhanden sein, damit sich die Bienen nicht plötzlich auf den Imker stürzen.
Die "Verschmutzung" an den Werkzeugen ist Propolis - überall wo man auch nur beim geöffneten Bienenvolk hinlangt ist dieser universelle, bei höherer Temperatur äußerst klebrige Baustoff und gleichzeitig natürliche "Desinfektionsmittel" vorhanden.

big picture
Valid HTML 4.0!   Valid CSS!   Kampf der SPAM!

4 : 4.253.257 :