to do goto Intern Besucher

Startseite


Startseite
Bilder   (Texte)
Begriffe
FAQs
Literatur
Sprüche ++
Honigangebot

Kontakt
Impressum
Datenschutz
 

Für Sie im WEB entdeckt:

- Häufig gemachte Fehler bei Nisthilfen für Wildbienen und sog. Insektenhotels
- Praxistaugliche (bessere) Insekten-Nisthilfen
- Infos zur Bienenweide mit Blühkalender
- Eine Biene vom Ei bis zu Schlupf im Zeitraffer
- Ein neuer Bienenweidepflanzenkatalog aus BW
- Infoblatt: Honig - wodurch wertvoll?
- Wildbienen: Nisthilfen und Schutz
- Makroaufnahmen von Honigtauerzeugern 
- Baumbestimmung leicht gemacht
- ein gut bebildertes Naturlexikon
- Kochen und Backen mit Honig
- bei den FAQs: Infos zu Problemen mit Wespen
- Mikroskopie: Anatomie der Honigbiene
- Arbeits-Teilung im Bienenvolk
[Linkliste wieder verkürzen]        

9. April '19: Die neue Bienen­saison hat begonnen. An den Flug­löchern kann einiges beobach­tet werden: Früh­mor­gens, wenn die Luft­tempera­tur aus­rei­chend ist, sind zuerst einzelne Wasser­holer­innen unter­wegs. Danach kommen als­bald die Sammler­innen mit vollen Pollen­hös­chen heim. Wenn dann um die Mittags­zeit noch die Sonne scheint, kann für kurze Zeit ein kleiner Schwarm tanzender Bienen vor dem Flug­loch beobach­tet werden - die ersten Flug­übungen der Jung­bienen. Im Innern hat sich das Brut­nest je nach Volks­stärke bereits auf 3 bis 6 Waben aus­ge­dehnt und auf einem sog. Bau­rah­men werden bereits die größeren Zellen für Drohnen gebaut. Dies wirkt dann wie ein Magnet auf die Königin, die dort alsbald auch ihre Eier legt. Wenn dann dem­nächst auch noch Apfel und Löwen­zahn blühen, sind die Bienen­völker aus­reichend erstarkt und damit wieder Selbst­ver­sor­ger. Schließlich wird sogar mehr Nektar gesammelt als für den Eigen­bedarf benötigt wird. Daraus machen die Bienen dann durch Wasser­entzug und Fermen­tierung den von uns geliebten Honig, den sie als Vorrat in Wabenzellen einlagern.
mit vorherigen Texten ...
 

Wie kommt eigentlich der Honig in's Glas ?

  Lange Stieber und Wiesensalbei Im Bienenmuseum Illertissen gut gepflegte Weiselzellen Blick in ein Jungvolk  
  Hornissen-Reigen zu dritt Waldhonig wird geerntet Futtereimer - gestürzt mit Nylonsieb Große Fetthenne andere
 Bilder 

Bilder und Info's zum Thema "Bienen halten"

Es wirken mit / die Hauptpersonen:

Drohne, Biene, Königin
-  Mr. Löwenzahn
-  die kleine Waldlaus
-  der fleißige Imker

 

Im Web sind bereits viele gute Informationen zum Thema "Bienen und Imkerei" vorhanden. Deshalb wird einiges davon hier nicht noch einmal ausführlich beschrieben, sondern es wird darauf verlinkt.
                                                            mehr ...

  Cottenweiler ist ein Teilort der Gemeinde Weissach im Tal im Rems-Murr-Kreis, Baden-Württemberg und liegt 6 km östlich der Stadt Backnang. Von Stuttgart aus sind es auf der B14 30 km in nordöstlicher Richtung.

Version 1.0    © Copyright 2005 - 2019  -  Imkerei Erika & Frank Mikley

Letzte Änderung: 9.4.2019
Valid HTML 4.0!   Valid CSS!   Kampf der SPAM!

32 : 2.920.055