to do goto Intern Besucher

Texte der Bilder


Startseite
Bilder   (Texte)
Begriffe
FAQs
Literatur
Sprüche ++
Honigangebot

Kontakt
Impressum

Bilder-Alben   Alternative Darstellung - Schwerpunkt sind die Bildtexte

Auf dieser Seite wird jeweils ein Bilder-Alben alternativ mit den Bildtexten dargestellt. Hierdurch soll ein leichteres Auffinden von Themen und Begriffen ermöglicht werden. Durch Anklicken des Index-Bildes kann zum großen Bild im entsprechenden Album (Normal-Darstellung) gewechselt werden. Die rot gekennzeichneten Links in den Texten führen entweder zur Begriffs-Erklärung (im Kapitel Begriffe) oder bei einer zusätzlichen Kennzeichnung mit [x] zur Beschreibung auf einer externen Seite.

Album:   Waldbegehung des BV Backnang am 21.5.2006   [älteres Album]   [jüngeres Album]

index picture
Wolfgang Kress

Am Sonntag, den 21. Mai fand die traditionelle Waldbegehung des Bezirksimkervereins Backnang e.V. beim Wassertretbecken in Sechselberg (Schwäbischer Wald) statt.
Hier untersucht Waldtrachtbeobachter Wolfgang Kress die Fichten. Er hat sein Abklopftuch mitgebracht.
Anmerkung zu diesem Album: Hier werden einige Fachbegriffe verwendet, die leider nicht näher erklärt werden. Deshalb wird speziell zur Vertiefung für Imker oder an der Imkerei interessierte das Buch "Die Waldtracht" von Dr. Gerhard Liebig (Eigenverlag) empfohlen. Zu beziehen direkt beim Autor [ext. Link] oder auch über den Imkereifachhandel.

index picture
Kolonie der Cinara pilicornis

Der erste Fund: Eine Kolonie der Cinara pilicornis (Rotbraune bepuderte Fichtenrindenlaus). Diese Art ist relativ leicht zu finden, da sich die jungen Kolonien (rotbraune Farbe) immer direkt in den hellgrünen Maitrieben der Fichte [12] ansiedeln und daher ein großer Farbkontrast vorhanden ist.
Weiteres zu Rindenläusen gibt's hier [12].

index picture
Geflügeltes Exemplar der C. pilicornis

Als nächstes ein geflügeltes Exemplar der C. pilicornis.

[zurück zum Seitenanfang]

index picture
Laussuche am Waldtrauf

Suche nach weiteren Honigtauerzeugern am Waldtrauf.

index picture
Genaue Untersuchung

Genaues Suchen an dem letztjährigen Nadeljahrgang und den Maitrieben.

index picture
Stark bemehlte Fichtenrindenlaus I

Hier ist eine kleine Kolonie der Stark bemehlten Fichtenrindenlaus (Cinara costata) zu sehen. Ihre Erkennungszeichen sind die Dreiecksform und der grauweiße Wachsbelag, der hier auch deutlich zu sehen ist.

[zurück zum Seitenanfang]

index picture
Stark bemehlte Fichtenrindenlaus II

Weitere Tiere der C. costata.

index picture
Weitere Fichtenrindenlaus-Art

Hier ist die Kolonie einer weiteren Art der Fichtenrindenläuse zu sehen. Entweder handelt es sich um die Graugrün gescheckte Fichtenrindenlaus (Cinara pruinosa) oder um die Grüngestreifte Fichtenrindenlaus (Cinara stroyani). Beide Arten können nur sehr schwer unterschieden werden.

index picture
Bildung der Holunderblüten

Der Holunder [32] blüht noch nicht. Eine alte Imkerweisheit besagt, dass mit der Holunderblüte [32] die Waldtracht einsetzt.

[zurück zum Seitenanfang]

index picture
Kleiner Tümpel

Ein kleiner Tümpel auf der Waldlichtung. Sicher ein ideales Laichgewässer für Frösche, Unken oder Molche.

index picture
Das Abklopfen mit dem Tuch

Hier der Vorgang des Abklopfens. Es wird nur an der Weisstanne zum Auffinden der Grünen Tannenhoniglaus abgeklopft.

index picture
Ergebnis im Abklopftuch

Die "Ernte" im Abklopftuch ...

[zurück zum Seitenanfang]

index picture
Junge Dickkieferspinne

Im Abklopftuch werden neben den Honigtauerzeugern einige andere Baumbewohner gefunden, hier z.B. eine junge Dunkle Dickkieferspinne (Pachygnatha degeeri), erst 2mm groß.

index picture
Marienkäfer-Larve

Eine Marienkäferlarve [12]. Sie lebt räuberisch und ist ein natürlicher Fressfeind der Blatt- und Schildläuse, zu denen auch unsere Honigtauerzeuger gehören.

index picture
Stammmutter der Grünen Tannenhoniglaus I

... und hier endlich ein erstes gesuchtes Exemplar einer Stammmutter der Grünen Tannenhoniglaus (Cinara pectinatae).

[zurück zum Seitenanfang]

index picture
Stammmutter der Grünen Tannenhoniglaus II

... und noch ein zweites Exemplar auf dem Abklopftuch. Entscheidend für eine gute Trachtprognose an der Weißtanne [12] ist die hochgerechnete Anzahl der Stammmütter pro Quadratmeter Zweigfläche.
Zum Größenvergleich darunter eine abgestorbene, braune Tannennadel.

index picture
Eine Lampe ist mit dabei

Eine starke Lampe ist auch dabei. Sie dient zur Erkennung von anderen Rindenlausarten an dickeren Ästen oder Stämmen im dichten, dunklen Unterholz.

index picture
Der jüngste Teinehmer

Der jüngste Teilnehmer der Waldbegehung hat prima durchgehalten. Auf Papa's Schultern sieht die Welt einfach super aus!

[zurück zum Seitenanfang]

index picture
Manfred Riedel

Der Veranstalter Manfred Riedel zieht ein Resümee: Die Prognosen für eine Waldtracht in diesem Jahr waren bisher relativ schlecht. Das Ergebnis dieser Waldbegehung und weitere Beobachtungen, insbesondere der C. pilicornis, lassen aber doch die Möglichkeit einer Waldtracht zu. Letztendlich zählen die Waagstockergebnisse. Deshalb empfiehlt er allen Teilnehmern in den nächsten 10 Tagen ein Waagvolk im Wald aufzustellen.

Nachtrag: Lecanien wurden keine gefunden - nur Überreste der Brutblasen des Vorjahres.

    [älteres Album]   [jüngeres Album]
Spirale

Version 1.0    © Copyright 2005 - 2017  -  Imkerei Erika & Frank Mikley

Letzte Änderung: 12.6.2007
Valid HTML 4.0!   Valid CSS!   Kampf der SPAM!

6 : 1.866.331